Querfeldein mit für das Gelände umgebauter Yamaha XT500 mit 13 Jahren

Erste Probefahrt mit einer für Papa restaurierten BMW R26

Gründer, Inhaber und Geschäftsführer Ralph Grieser

Querfeldein mit für das Gelände umgebauter Yamaha XT500 mit 13 Jahren

1/4
Ralph Grieser - Gründer, Inhaber und Geschäftsführer

Ralph Grieser, 1970 in Duisburg geboren, liebt die Mobilität. Ständig ist er in Bewegung.  Da passt es gut, dass er sich mit allem auskennt, was rollt.  Motoren, Karosserien und Räder waren erst Hobby und sind heute sein Beruf.
 

Aufgewachsen in Neuwied, zerlegte er bereits mit acht Jahren seinen ersten Motor und baute ihn wieder zusammen.  Mit 11 Jahren tüftelte er an einer verunfallten Yamaha XT500, die er für Fahrten im Gelände umbaute.  Nur auf seinen Autoführerschein musste er bis zum 18. warten ...

Die Faszination Technik führte ihn nach seiner Zeit am Gymnasium zuerst in die technische Ausbildung zum Maschinenbauer und dann ins Maschinenbau-Studium, in dessen Rahmen er für die FEV Europe GmbH (vormals FEV Motorentechnik), einem der weltweit größten unabhängigen Entwicklungsdienstleister für Verbrennungsmotoren und Fahrzeugtechnik als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war. Sein Studium schloss er mit einer für die Fraunhofer Gesellschaft in Stuttgart erstellten Diplomarbeit ab. 

Sowohl während der technischen Ausbildung als auch während des Studiums schraubte er an Oldtimern und restaurierte diese. So beispielsweise einen VW Käfer von 1960, einen Fiat Spider, einen Alfa Spider oder auch einen Golf 1 GTI von 1978. Diese alten Klassiker ließen ihn sein Leben lang nicht mehr los.

Beruflich ging es für ihn aber erst einmal nach Ludwigshafen, zuerst zu einer Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Qualitätssicherung. Als Führungskraft wechselte er dann zum IT-Dienstleister SHE und anschließend zu BASF, wo er verantwortlich zeichnete für die  IT-Aktivitäten aller europäischen Produktionsbereiche und mit den Aufbau der IT-Serviceorganisation der BASF vorantrieb.

In der Funktion des Direktors Business Development wechselte Ralph Grieser wieder zu SHE AG zurück und verantwortete den Auf- und Ausbau der Organisation mit der Gründung zahlreicher neuer Geschäftsstellen, verantwortlich als Managing Director aller Geschäftsstellen und Mitglied der Geschäftsführung.

Eine spannende Zeit, doch es juckte ihn schon lange in den Fingern, das Benzin in seinen Adern lies ihn nicht los - und so baute Ralph Grieser die bisher nur im Nebenerwerb betriebene Werkstatt mit Restauration und Handel von Oldtimern aus, suchte und fand hierfür ein Grundstück in Mülheim-Kärlich und baute dort in einer Rekordzeit von nur insgesamt 10 Monaten ein Oldtimer-Zentrum auf, das inzwischen auch überregional bekannt ist und sich zu einem Treffpunkt für Fahrzeug-Begeisterte entwickelt hat.

Für die Abwicklung des kompletten operativen Geschäfts wurde die Depot3 GmbH gegründet, deren Geschäftsführer und zugleich Gesellschafter er ist.  Zusammen mit einem Team von 8 Mitarbeitern werden in aller Welt Oldtimer entdeckt und restauriert.

Ralph Grieser kommt auch gut auf zwei Rädern zurecht, er ist passionierter Rennrad- und Harleyfahrer.

 

Eine Herzenssache von Ralph Grieser ist die Unterstützung von Helft uns Leben e.V, einer ehrenamtlichen Organisation zur Hilfe von Menschen in Not. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter www.hul.de